DAS ORIGINAL!
26.07.2021bezahlter Artikel Hochzeit

Eheringe für die Ewigkeit von Trauringstudio.de

Das solltet ihr bei der Auswahl eurer Trauringe beachten!

Trauringe sind bedeutende Fragmente eurer Hochzeit. Die kleinen Schmuckstücke sind das Symbol eurer Liebe und verbinden euch zukünftig jeden Tag - ein Leben lang! Die Ringe sollten deshalb zu 100 Prozent zu euch beiden passen. Eine Herausforderung?
Und wusstet ihr, dass Gold weltweit das am meisten verwendete Edelmetall für Trauringe ist? Kein Wunder, dass sich goldene Ringe wieder immer größerer Beliebtheit erfreuen. Und wusstet ihr, dass der Diamant durch seine Härte, seine Brillanz und seine Reinheit als Symbol der Ewigkeit gilt? Demnach gilt ein Goldring mit Diamant für viele Menschen zu Recht als Symbol der ewigen Liebe.

Goldene Eheringe

Im Trauringstudio mit seinen Filialen in Wolfsburg, Braunschweig, Hildesheim, Celle und Göttingen werden Trauringe gern "Liebesanker" genannt. Trauringstudio-Inhaberin Nina Schmidt: "Empfehlenswert ist unbedingt eine gute Beratung und die Wahl hochwertig gefertigter Trauringe aus langlebigen Materialien. Bei uns im Trauringstudio werdet ihr von Herzen gut beraten. Denn Trauring ist nicht gleich Trauring. Lasst euch vor Ort in unseren Trauringstudio gern persönlich beraten, der Weg von Hannover ist nicht weit. Oder klickt direkt online rein!"

Welche Einflussfaktoren gibt es für die Wahl des richtigen Materials?

Die Optik ist bei der Wahl der Ringe sicher am wichtigsten. Zudem sollte sich ein Trauring am Finger unbedingt gut anfühlen und perfekt gearbeitet sein. Qualitativ hochwertige Ringe bieten zudem diverse Vorteile: Härte und Widerstandsfähigkeit sind die wohl wichtigsten Materialeigenschaften, die es bei der Wahl der Eheringe zu beachten gilt - aber auch Allergien auslösende Metalle sollte man unbedingt im Blick haben.

Was mögt ihr am liebsten? Gold, Silber oder lieber etwas Ausgefallenes wie schwarzes Carbon, graues Titan und andere moderne Materialien? Echtes Silber ist als Trauringmaterial leider nur eingeschränkt zu empfehlen, da es zu weich ist. Weißgold, Platin, Titan oder auch Palladium sind hingegen hochwertige Alternativen zum klassischen Silber. Sie alle sind silberfarben und überzeugen mit vielen Vorteilen wie Langlebigkeit, Widerstandsfähigkeit, Allergikerfreundlichkeit. Zudem sind sie hart genug, so dass sie kaum Abrieb haben. So bleibt der Ehering auch nach vielen Jahren Ehe noch schön und weist kaum Kratzer auf. Und leichte Tragespuren können bei Bedarf jederzeit aufgearbeitet werden.

Ausgefallene Trauringe

Das passende Material - die wichtigsten Kriterien

Das beliebteste Trauringmaterial ist Gold. Der Vorteil von Goldlegierungen im Vergleich zu allen anderen Edelmetallen ist die wunderbare Farbvielfalt. Weißgold ist silber, Rosé- und Rotgold sind rötlich und Gelbgold hat den klassischen Gold-Farbton. Zudem können oft selbst feinste Farbabstufungen gewählt werden. Dies ist abhängig vom Feingehalt des Goldes und den beigemischten Metallen. Die hochwertigen Goldlegierungen der Trauringe im Trauringstudio sind jahrelang erprobt. Sie sind besonders hart und widerstandsfähig und damit für ein tagtägliches Tragen uneingeschränkt geeignet. Diese hochwertigen Goldlegierungen sind ein wichtiger Grund, weshalb Gold auch weiterhin die Nummer 1 unter den Trauringmaterialien ist.

Im Einzelnen trifft Weißgold den Geschmack der Silber-Fans. Roségold ist unter den Trendsettern sehr beliebt. Und Gold, auch Gelbgold genannt, ist ein Klassiker, welcher sich auch unter den Trendsettern immer größerer Beliebtheit erfreut.

Wer es noch exklusiver möchte, wählt besonders seltene Materialien wie Platin oder Palladium. Beide gehören zu den seltensten Edelmetallen unserer Erde. Zudem sind sie als Trauringmaterial perfekt geeignet, denn sie sind widerstandsfähig und zäh. Das bedeutet, es kommt selbst bei starker Beanspruchung im Alltag nur zu minimalsten Kratzern oder Tragespuren. Eine Abnutzung des Materials erfolgt nur minimal. Demnach sind die Ringe auch nach jahrelangem Tragen noch schön und haben keinen Gewichtsverlust durch Abrieb.

Trauringe aus Platin

Die Materialien im Überblick

Die wichtigsten Trauringmaterialien sind Gold, Platin, Palladium. Im günstigeren Preisspektrum werden auch mal Edelstahl, Silber und Titan gefragt. Bei den echten Edelmetallen hängt der Preis jedoch immer vom aktuellen Tagespreis des Edelmetalls ab.
600er Platin, 500er Palladium und 585er Weißgold haben in der Regel eine sehr ähnliche Preisspanne. Die dreistellige Zahl bestimmt den Feingehalt - 585er Gold bedeutet 58,5% Feingehalt, also echtes Gold und 41,5% andere beigemischte Metalle, die Farbton und Härte/ Widerstandsfähigkeit positiv beeinflussen.

Grundsätzlich gilt: Je hochwertiger die Edelmetall-Legierung, desto höher der Preis. Demnach sind Weißgold 750, Platin 950, Palladium 950 in der Regel deutlich hochpreisiger.

ausgefallenes Ringkissen

Klartext zum Preisniveau

Trauringpaare können im Preis stark variieren. Grundsätzlich kann man für ein Trauringpaar in Gold oder Platin einen Wert zwischen 1.000,- bis 2.000,- Euro ansetzen. Abhängig vom Design und Diamantbesatz werden auch Trauringpaare bis zu 5.000,- Euro durchaus gern gewählt und sind keine Seltenheit. Kein Wunder, denn Eure Trauringe begleiten euch ein Leben lang.

Günstigere Eheringpaare unter 500,- Euro werden seltener gewählt. Generell gehen die Paare dann bereits Kompromisse im Material ein. Aber auch, wenn der Geldbeutel etwas kleiner ist, so gibt es im Trauringstudio von Nina Schmidt doch wundervolle Lösungen. Nina's Tipp: "Wählt doch einfach beide einen schlichten schmalen Trauring! Dieser hat weniger Material und ist meist weitaus günstiger. Zur Geburt des Kindes oder zum 10. Jahrestag könnt ihr den Ring pimpen - ein diamantbesetzter Vorsteckring als Krönung des Eherings ist ein wundervoller Trend."

Material-Eigenschaften im Vergleich

Grundsätzliche Aussagen wie "Platin ist härter als Gold" kann man heute kaum noch treffen. Trauringe werden in der Regel aus hochwertigsten Legierungen gefertigt. Namhafte Trauring-Manufakturen arbeiten seit Jahrzehnten an der Optimierung der Legierungen. So erreichen Goldringe heutzutage eine zum Teil eine höhere Härte als ein Platinring. Man kann also behaupten: Auf die Rezeptur kommt es an. Lasst euch gut beraten!

Auch nicht jedes Trauringmaterial ist für Allergiker geeignet. Viele Brautpaare wissen beim Kauf der Ringe gar nicht, dass sie auf Metalle reagieren. Denn nur selten tragen wir vor der Ehe einen Ring jeden Tag 24/7. Beim Kauf der Trauringe kommt für viele Paare das traurige Erwachen. Allergische Reaktionen sind leider keine Seltenheit. Demnach empfiehlt das Trauringstudio gern antiallergische Materialien.

Goldene Eheringe mit Diamanten


Ihr Lieben, wie ihr seht, gibt es auch beim Trauringkauf so einiges zu beachten! Wir empfehlen, euch im Vorfeld gut zu informieren und ausführlich beraten zu lassen, denn eure Eheringe sollen euch viele, viele Jahre lang begleiten und glücklich machen. Vermeidet deshalb Fehlkäufe!

In den Filialen des Trauringstudios findet ihr nicht nur eine riesige Auswahl an Trauringen, Verlobungsringen, Partnerringen und Schmuck, sondern auch eine kompetente Beratung. Ein Besuch lohnt sich!
Weitere Trauring-Anbieter findet ihr zudem HIER in eurem Hochzeitsportal für Hannover und die Region.

ARTIKEL EMPFEHLEN: